wheretogo
Chiang Mai

Chiang Mai Reisezeit

Außer teilweise extremen Niederschlägen und Trockenzeiten sind durch das Wetter kaum Beschränkungen der Reisezeit nach Chiang Mai gegeben. Viele der Events und Festivals, die während des Erholungsurlaubs eine attraktive Freizeitgestaltung versprechen, finden in der Trockenzeit von November bis Februar statt. Für Ausflüge, Stadterkundungen und entspannte Touren sind in dieser Zeit auch für empfindlichere Reisende gute klimatische Bedingungen gegeben. Hingegen sind die in der Regenzeit typischen Monsunregen nicht nur wegen der eingeschränkten Sicht auf Naturschönheiten für die Erholung eher abträglich, die Luftfeuchtigkeit in dieser Zeit ist nur für Gesunde erträglich. Wer allerdings seinen Urlaub nicht mit zu vielen anderen Urlaubern teilen möchte, kann trotz des Wetters auf die (noch immer sehr warme) Nebensaison im Frühling und Herbst ausweichen. Wer unempfindlich auf hohe Temperaturen und eine erhöhte Luftfeuchtigkeit reagiert, muss bei der Planung für einen aktiven Urlaub in Chiang Mai nur auf die Trockenzeit achten. Von Dezember bis März kann es vorkommen, dass die Möglichkeiten zum Trekking und Rafting eingeschränkt sind. In allen anderen Monaten schränkt nur das Wetter (vorübergehend) das Vergnügen beim Trekking, Rafting oder Elefantenwandern etwas ein. Allerdings müssen Reisende insbesondere in den Sommermonaten von April bis Juli zusätzlich zum Niederschlag die zum Teil in Spitzen bis über 40 Grad steigenden Temperaturen berücksichtigen. Längere oder körperlich anspruchsvolle Touren sind in dieser Zeit nur mit einer überdurchschnittlichen Kondition zu bewältigen.
Januar
Großartig
Februar
Großartig
März
Großartig
April
Großartig
Mai
Großartig
Juni
Okay
Juli
Schlecht
August
Schlecht
September
Schlecht
Oktober
Okay
November
Großartig
Dezember
Großartig